ALA SCALIGERA

Der neue Ausstellungsbereich der Burg von Angera, der sich der zeitgemäßen Kreativität widmet

Der Flügel Scaligera ist der neue Ausstellungsbereich der Burg von Angera, der sich der zeitgemäßen Kreativität widmet, dieses Jahr eingeweiht wurde, doch bisher nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

Dieser kleine Palast, der sich an der nördlichen Seite der Burg erhebt und von dem Mauerring und den Überresten des ältesten Turms begrenzt ist, geht auf die Mitte des 13. Jahrhunderts zurück.

Er wurde aus kleinen Quadersteinen aus Angera gebaut, einem beständigen, doch gleichzeitig leicht zu bearbeitenden Kalkstein von angenehm rosa-gelblichem Farbton, der aufgrund der einfachen Transportmöglichkeiten vom Steinbruch in das gesamte Gebiet um Mailand über den Tessin und das lombardische Kanalnetz großen Anklang fand.

Der Flügel Scaligera wurde nach den heraldischen Motiven, Rauten und Wappen benannt, die in den großen Freskenfeldern, dem einzigen erhaltenen Zeugnis nach dem von Bernabò Visconti (gestorben im Jahr 1385) in Auftrag gegebenen Eingriff, dargestellt sind. Die Bezeichnung des Flügels Scaligera geht gerade auf das Bestehen der heraldischen Motive der Regina della Scala, der Gemahlin von Bernabò, zurück.

Die Dekorationen spiegeln sich in allen Sälen wider. Nach einem 60 cm breiten Streifen, der den unteren Abschnitt einnimmt und eine künstliche Boiserie darstellt, heben sich weiße und schwarze Rauten hervor, die sich mit Blumenmotiven mit der Natter, dem Wappentier der Visconti, und der symbolischen Leiter der gleichnamigen Familie abwechseln. Der Dekorationsapparat krönt den oberen Rand mit illusionistischem Balkenwerk, das sich vermutlich an die alte Holzdecke anschloss.
Der gesamte Flügel wurde zwischen 2015 und 2017 bedeutenden Restaurierungs- und Konservierungsarbeiten unterzogen, die den Wiederaufbau der Decke, die das Erdgeschoss, das heute niedriger liegt als das originale, und das erste Geschoss trennt, die interne Verbindung zwischen den Stockwerken und die Sanierung der Fresken und des Originalverputzes umschlossen.