Rocca d'Angera

TDas Kastell Rocca d'Angera erhebt sich majestätisch auf einem Felssporn, der das südliche Ufer des Lago Maggiore dominiert. In strategischer Lage für die Kontrolle des Verkehrs, ging es in das Besitztum der Familie Visconti über, die ursprünglich aus Verbania stammte. 1449 wurde es von den Borromeo gekauft und ist noch heute in ihrem Besitz.
Der Gang durch die Innenräume führt auf beeindruckende Weise zur Entdeckung der imposanten Sale Storiche, die durch die unlängst eingerichtete Ausstattung des Sala delle Maioliche bereichert wurde. Diese außergewöhnliche Sammlung besteht aus 300 überaus seltenen Stücken. Das Museo della Bambola e del Giocattolo (Puppen- und Spielzeugmuseum) ist das größte in Europa und versetzt die Besucher mit seiner Ausstellung in Staunen. Es zeigt die Geschichte der Puppen und des Spielzeugs durch die Weiterentwicklung der Materialien, das soziale und erzieherische Verhalten und die Verknüpfungen mit der Kunst, der Kleidung und der Mode von damals und von heute. Den Rahmen bildet der herrliche Garten Giardino Medievale, der reich an bedeutenden Symbolen ist, der anhand von intensiven Studien von Schriften, Dokumenten aus der damaligen Zeit und Bildern auf Miniatur-Manuskripten angelegt wurde.

"Wenn der Besucher bitte der Straße folgen möge, so kann er einen herrlichen Ausblick auf das Kastell genießen..."
(S. Butler, 1882)