Isole Borromee Isole Borromee

19 Mai 2020

Am 18. Mai Isola Bella, Isola Madre und Rocca di Angera öffnen mit Kunstausstellungen und ihrer Blütenpracht

Nach dem Parco Pallavicino, der schon seit dem 4. Mai wieder Besucher empfängt, sind nun die anderen Standorte von Terre Borromeo an der Reihe. Keinesfalls zu versäumen sind die Kunstausstellungen „Vitaliano VI. L’invenzione dell’Isola Bella“ und „Fantastic Utopias“ sowie die herrliche Blütenpracht auf der Isola Madre.

 
Im Sinne der Sicherheitsmaßnahmen und für einen schnelleren Zugang empfehlen wir Ihnen, die Eintrittskarten schon online zu erwerben. Und mit der App ufirst sind Warteschlangen an den Kassen nur mehr eine Erinnerung.

Das Unternehmen SAG, das die Stätten Terre Borromeo verwaltet, setzt sich seit mehreren Wochen dafür ein, die maximale Sicherheit seiner Mitarbeiter und seit dem 18. Mai auch die seiner Besucher und ein bestmögliches Besuchserlebnis zu gewährleisten. Den Gästen wird empfohlen, sich die Eintrittskarten schon vor ihrem Eintreffen online zu besorgen, um zwar distanziert aber direkt Zugang zur Eintrittskontrolle der Museen zu erhalten und die Kasse zu umgehen. Auf der Website ist es durch das Anwählen mehrerer Locations möglich, eine umfassende Borromeo Experience zu einem ermäßigten Preis zu organisieren und den Motorboot-Transfer von Stresa hinzuzufügen.

Darüber hinaus können Sie durch das Herunterladen von Ufirst, einer kostenlosen Plattform über App und Web Ihren Platz zur gewünschten Zeit virtuell reservieren; bei Näherrücken Ihres Eintritts erhalten Sie eine Benachrichtigung und Sie können sodann in den Genuss eines bevorzugten Museumszugangs kommen.

Die Besucher sind angehalten, sich strikt an die staatlichen Vorschriften zu halten, wie z. B. die Maskenpflicht, den Sicherheitsabstand, das häufige Händewaschen (entlang der Rundgänge und in den Toiletten stehen Spender mit Desinfektionsgel zur Verfügung). Hier für ein ausführliches Vademekum und die Offnungzeiten.

An den verschiedenen Standorten der Terre Borromeo gibt es viel Neues zu entdecken.

 

ISOLA BELLA

400 Jahre nach der Geburt von Vitaliano VI. Borromeo und im Jahr des piemontesischen Barocks feiert die Isola Bella bis zum 1. November 2020 im Palazzo Borromeo ihren „Schöpfer“ mit der Ausstellung „Vitaliano VI. L‘invenzione dell‘Isola Bella“. Im großen Saal sind Gemälde und Skulpturen, Medaillen und Dokumente, die die wichtigsten Lebensphasen Vitalianos VI. bezeugen, sowie einige bislang noch nie öffentlich ausgestellte Werke zu sehen. In den Sälen des Museumsrundgangs sind die ursprünglichen Möbel und Gemälde noch dort anzutreffen, wo sie der Mailänder Adlige haben wollte.

Als leidenschaftlicher Sammler schuf Vitaliano VI. Borromeo eine echte Wunderkammer mit Steinen, Marmor und Alabaster sowie Landschaftsgemälden und Perspektiven in mit Bergkristallen, Achaten und Lapislazuli verzierten Rahmen. Auch der italienische Garten in seinem heutigen Gewand ist Ausdruck des von Vitaliano VI. gewollten Barocks und zeichnet sich durch mosaikbeschichtete Steinarchitekturen, Statuen und Brunnen aus, die mit den Hecken echte Theater im Grünen bildeten.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DIE AUSSTELLUNG +

Unsere Partner
Instagram Feed
#Berthier130
🖼
L’unica galleria di pittura barocca tra Piemonte e Lombardia conservata fino a noi è a Palazzo Borromeo sull’Isola Bella.
.
È la Galleria Berthier che tra le sue 130 opere, comprende anche dipinti di grandi nomi nella cerchia di Leonardo da Vinci, tra cui Bernardino de’ Conti, tra i maggiori esponenti della tradizione sforzesca.
🖌
Anche in questo ritratto d’uomo, la vista di tre quarti su fondo scuro, l’attenzione ai dettagli del costume del personaggio e la durezza plastica, quasi di derivazione nordica, ne fanno i tratti distintivi di questo grande autore.
.
Vediamo insieme gli altri dettagli nelle Stories?
.
Bernardino de’ Conti
Ritratto d’uomo
1505-1510
Galleria Berthier, Palazzo Borromeo
Isola Bella
.
.
.
#Berthier130
🖼
The only baroque painting gallery between Piedmont and Lombardy preserved to this day is at Palazzo Borromeo on Isola Bella.
.
It is the Galleria Berthier, which houses 130 works including paintings by renowned artists in the circle of Leonardo da Vinci, including Bernardino de' Conti; one of the greatest exponents of the Sforza tradition.
🖌
Even in this portrait of a man, depicted in a three-quarter perspective on a dark background, the attention to detail of the character's costume and the hardness of the plastic, almost of Nordic derivation, are the hallmarks of this great artist.
.
Shall we observe the other details together in our stories?
.
Bernardino de’ Conti
Portrait of a man
1505-1510
Galleria Berthier, Palazzo Borromeo
Isola Bella

#terreborromeo #lakemaggiore #lagomaggiore #borromeoexperience #palazzoborromeo #isolabella #artlovers #galleriaberthier #artgallery #baroque #baroccoitaliano #painting #viaggioinitalia