News and Press

Kunst, Kultur und Natur auf virtuellen Rundgängen durch die Terre Borromeo

Terre Borromeo lädt Sie ein, dank virtueller Rundgänge den ganzen Charme der auf den Lago Maggiore blickenden Herrlichkeiten zu entdecken. Die Idee, der Öffentlichkeit die Türen der Locations zu öffnen, um Kunst, Kultur und Naturschauspiele online zu teilen, nahm während des Lockdowns Gestalt an.

Die virtuellen Rundgänge sind unter den „Storys“ von Facebook und auf Instagram verfügbar und werden immer unter den hervorgehobenen Geschichten online bleiben.

Nach der Isola Bella mit der Besichtigung des Palazzos Borromeo und seinen prächtigen Räumen, den einzigartigen Kunstwerken und architektonischen Schätzen wie den Höhlen, und nach der Isola Madre mit ihren exotischen Farben und Düften, ihrer Blütenpracht und den seltenen Pflanzen, geht der virtuelle Rundgang im Parco Pallavicino weiter, der am 4. Mai wiedereröffnet wurde. Eine 18 Hektar große grüne Oase in Stresa mit über 50 Säugetier- und Vogelarten und einem botanischen Garten, in dem zu dieser Jahreszeit jahrhundertealte Bäume und Blüten in ihrer vollen Pracht zu bewundern sind.

Vitaliano Borromeo: „Mit dieser Initiative wollten wir eine kleine Vorschau auf das künstlerische, kulturelle und touristische Angebot der Terre Borromeo für die Saison 2020 geben. Ab Montag, dem 18. Mai, wird es endlich wieder möglich sein, unter Einhaltung der Sicherheitsregeln unsere Neuigkeiten und die Schönheit des italienischen Territoriums persönlich zu erkunden.

Der virtuelle Rundgang wird sodann auch an den anderen Standorten Rocca di Angera und Mottarone Park fortgesetzt

Articoli consigliati