Isole Borromee Isole Borromee

1 Dezember 2022

Terre Borromeo: Rekordzahlen in der Saison 2022

Terre Borromeo: Rekordzahlen in der Saison 2022

Stresa, 24. November 2022 – Die Saison 2022 schließt mit einem Rekordergebnis für die touristischen und kulturellen Stätten des Touristikbrands Terre Borromeo am Lago Maggiore. Insgesamt wurden über 916.000 Besucher auf der Isola Bella, der Isola Madre, dem Parco Pallavicino in Stresa und, auf der lombardischen Seite, in der Rocca di Angera gezählt. Das sind 5 % mehr gegenüber 2019, dem Referenzjahr vor dem durch die Pandemie verursachten weltweiten Notstand und diese Zahl übertrifft sogar die besten Saisons vor der Epidemie. Sie ist beinahe dreimal so hoch (+167 %) wie im Jahr 2020 und beinahe doppelt so hoch wie im Jahr 2021 (+99 %).

Die Ergebnisse zeigen einige Trends auf. Mit 54 % der Eintritte bestätigt sich die Präsenz italienischer Besucher, mit einer signifikanten Inzidenz des Nahtourismus. Aber auch die Touristen aus dem Ausland sind zurück. Die 46 % umfassen Franzosen (40 %) und Deutsche (29 %), dazu kommt eine beachtliche Zahl aus den Vereinigten Staaten, der Schweiz, Großbritannien und den Niederlanden.

Die Zahl der Privatbesucher hat im Vergleich zu den Gruppenreisen deutlich zugenommen. Vermutlich sind letztere noch durch einige internationale Beschränkungen aufgrund des Gesundheitsnotstands beeinträchtigt. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass der Wunsch besteht, als Paar, mit der Familie oder mit Freunden zu reisen und dabei ein maßgeschneidertes, entspannendes Erlebnis zu organisieren, das den eigenen Zeitvorstellungen und Vorlieben entspricht. Dieser Trend wird durch die hervorragenden Ergebnisse der gebotenen ergänzenden Verpflegungs- und Unterkunftsdienste bestätigt. Im Bereich der Gastronomie ist der Umsatz gegenüber 2019 um 158 % gestiegen, was auch auf die Investitionen der letzten drei Jahre zurückzuführen ist, zunächst mit dem Restaurant La Piratera auf der Isola Madre und dieses Jahr mit dem Delfino.

Was die Unterbringung in den sechs „Isola Bella Apartments“ betrifft, so sind die Zahlen mehr als positiv, sowohl in Bezug auf den Umsatz, der sich im Vergleich zu 2019 mehr als verdoppelt und im Vergleich zu 2021 beinahe verdreifacht hat, als auch in Bezug auf die Belegungsrate, die in diesem Jahr bei 42 % gegenüber den 29 % im Jahr 2019 liegt. Die Daten zeigen, dass die Zahl der Gäste, die das alte Fischerdorf auf der Isola Bella für einen Aufenthalt im Zeichen der Authentizität wählen, ständig steigt. Die Appartements, im Jahr 2018 waren es derer nur zwei, sind ein strategischer Ausgangspunkt für die Entdeckung der zahlreichen Schönheiten des historischen, künstlerischen und natürlichen Erbes der Region.

Beim Betrachten der einzelnen Reiseziele resultiert die Isola Bella der bestbesuchte Ort der Terre Borromeo. Mit über 483.000 Besuchern macht sie sich 53 % des Gesamtergebnisses der Gruppe zu eigen. Interessant auch das Wachstum der Isola Madre mit über 253.000 Besuchern (+12 % im Jahr 2019 und +110 % im letzten Jahr). Das Ergebnis des Parco Pallavicino war ebenfalls hervorragend (113.000 Eintritte) mit einem Anstieg von 23 % gegenüber 2019 und 46 % gegenüber 2021. Die Rocca di Angera schließlich liegt zwar immer noch unter dem Niveau von 2019 (-10 %), holt aber mit mehr als 66.000 Besuchen gegenüber 2021 auf (+60 %).

Der Mottarone Adventure Park folgt demselben Trend. Der Vergnügungspark inmitten der Natur im Parco del Mottarone übertraf in diesem Jahr mit 5.900 Eintritten die Zahlen aller bisherigen Saisons.

„Die Daten zeigen nicht nur eine deutliche Erholung nach dem pandemiebedingten Rückgang in den letzten beiden Jahren, sondern auch einen Anstieg gegenüber den Werten vor der Pandemie. Wir freuen uns sehr, in der Region in Projekte investiert zu haben, die den lokalen Tourismus mit positiven Auswirkungen auf das Einzugsgebiet ankurbeln“, kommentiert der Unternehmer Vitaliano Borromeo. „Wir blicken nun mit neuen Initiativen in die Zukunft, die das Netz von Attraktionen und Qualitätsdienstleistungen weiter ausbauen und so den Lago Maggiore zu einem kulturellen Pol der Exzellenz machen werden.“

Nach diesem Vorsatz wird Terre Borromeo während der traditionellen Schließungszeit, die der Instandhaltung der Palazzi und Gärten gewidmet ist, an zukünftigen Projekten arbeiten, um die Wiedereröffnung am 16. März 2023 vorzubereiten. Darunter eine neue Ausstellung zeitgenössischer Kunst in der Ala Scaligera der Rocca di Angera und mehr Attraktionen für Kinder im Abenteuerpark Mottarone. Darüber hinaus wird die ehrgeizige Restaurierung der Castelli di Cannero fortgesetzt, die in den kommenden Jahren das kulturelle Angebot des Lago Maggiore durch ein neues Museum bereichern wird.

Unsere Partner
Instagram Feed
💙
Oggi è la giornata internazionale dell'educazione: Terre Borromeo propone un programma di visite didattiche nei suoi siti culturali e naturalistici a scuole di ogni ordine e grado.
.
Approfondisci al link in bio.
Educhiamoci alla bellezza ✨
.
.
.
💙
Today is International Education Day: Terre Borromeo offers a program of educational visits to its cultural and naturalistic sites for schools of all levels.
.
Learn more at the link in bio.
Let's educate ourselves to beauty ✨

#terreborromeo #lakemaggiore #lagomaggiore #BorromeoExperience #isolabella #isolamadre #roccadiangera #education #internationaleducationday #educazione
‌
Summer throwback! Riesci a individuare dove ci troviamo in questa foto? 🌷
Rispondi nei commenti!
.
.
.
Summer throwback! Can you spot where we are in this photo? 🌷
Answer in the comments!

#terreborromeo #lakemaggiore #lagomaggiore #BorromeoExperience #isolamadre