fbpx

Isola Bella

Wiedereröffnung der Gemäldegalerie Berthier

ga

Die Fürsten Giberto VIII. und Bona Borromeo machen die Gemäldegalerie auf der Isola Bella, auch als Berthier-Galerie bekannt, wieder der Öffentlichkeit zugänglich. Die Galerie ist ein Beispiel für eine perfekt erhaltene Bildergalerie aus dem 17. Jahrhundert. Es werden 300 Gemälde und alle Einrichtungsgegenstände dieses außergewöhnlichen Flügels des Palastes, Herzstück der Kunstsammlungen der Familie und Zeugnis der ursprünglichen Möbel des Hauses, restauriert.